Schlüsselblumenklasse - Frau Heinickel

Die Schlüsselblumenklasse ist unser gemischter dritter und vierter Jahrgang.

Alle Oldeborger Kinder des dritten und vierten Jahrgangs werden hier gemeinsam unterrichtet.

 


Endlich war es so weit: Die Schlüsselblumenklasse fuhr auf Klassenfahrt! Es ging ins Gästehaus am Ihler Meer. Am Ankunftstag bezogen wir die Zimmer, besichtigten die Klosterstätte im Ihlower Wald, machten einen Spielenachmittag, zuerst mit Brettspielen im Gruppenraum und danach draußen auf dem Spielplatz. Am Abend machten wir eine Wanderung um den See. An Tag 2 waren wir den gesamten Tag mit Marion und Lars von der Naturschutzstation Lübbertsfehn unterwegs. Erst spielten wir Spiele im Wald. Anschließend fuhren wir direkt zur Station, um dort Tiere aus einem Tümpel zu keschern und über einem Lagerfeuer Stockbrot zu machen. In der Unterkunft wieder angekommen, veranstalteten wir eine Kinderdisco. An Tag 3 gab es nach dem Frühstück eine Schnitzeljagd. Wir mussten Rästel lösen und fanden am Ende einen Schatz! Zum Abschluss haben wir im Ihler Meer geplanscht. Was für ein Spaß!


Abfahrt zum Abfallwirtschaftsbetrieb MKW! Am 23.04.24 fuhren wir nach Großefehn, um die Abläufe auf dem Wertstoffhof kennen zu lernen. Zuerst erfuhren wir, wie wir den Abfall richtig sortieren, was Reclycling ist und Was die Abfalletsorgung mit dem Klimawandel zutun hat. Danach erkundeten wir das Gelände. Besonders spannend waren die Hallen, in denen wir die Verarbeitung der Abfälle live miterleben konnten. Am Ende bekamen wir noch eine Urkunde - wir sind jetzt Abfall-Experten!


Für den Muttertag wurde fleißig gewekerlt. Mit Acrylfarbe, einem Hammer, Nägeln und Wolle kreierten wir auf Holzbrettern wunderschöne Bilder. Da werden sich die Mamas aber freuen.

Advent, Advent ein Lichtlein brennt! Zur Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit fand wieder unser alljährlicher Back- und Basteltag statt. Viele fleißige Weihnachtsbäcker und -bastler haben 4 Stunden geschuftet und tolle Ergebnisse zustande gebracht. Dazu wurden besinnliche Winterlieder gehört und Punsch getrunken. Es war sehr gemütlich und hat Spaß gemacht.


In Kunst sind wir Schlüsselblumen oft fleißig am basteln. Diese Woche haben wir Futterglocken mit Meisenknödeln für die hungrigen Standvögel hergestellt. Im Sachunterricht lernen wir zur Zeit nämlich die Überwinterungsstrategien von einigen Tieren. Wir wissen nun, das u.a. Kohlmeisen, Rotkehlchen, Amseln und Sperlinge hier den Winter verbringen. Jetzt haben wir dafür gesorgt, dass sie in dieser kalten Zeit Futter finden können!


Verkehrserziehung - ein wichtiger Bestandteil des Sachunterrichts. Hier üben wir Schlüsselblumen gerade die Überquerung eines Zebrastreifens. Nicht vergessen dürfen wir dabei unseren Merkspruch "Erst links, rechts, links, dann geradeaus. So komme ich sicher und gut nachhaus!"


 

An einem sonnigen Spätsommertag machte unsere Klasse sich auf den Weg ins Ökowerk Emden. Wir waren sehr gespannt – wir wussten noch nicht, was uns erwartet. Im Pavillon des Geländes angekommen, begrüßten uns Anne und Inge und stellten das Tagesprogramm vor. Der gesamte Vormittag sollte sich um den Apfel drehen. Es gab eine Führung durch den Obstgarten, wo wir viele Apfelsorten entdecken und probieren konnten. Der saure Blutapfel war das Highlight für uns alle. Auch ein Borstenschwein lies sich nicht aus der Ruhe bringen und bekam eine Streicheleinheit. Anschließend drehte unsere Klasse eine Runde mit der Minibahn. Danach wurde anhand einer Apfelpresse erklärt, wie Apfelsaft hergestellt wird. Zum Schluss durften wir ein Glas von dem leckeren Apfelsaft probieren.

 

 

 


Frau Broer hat im Vertretungsunterricht am 14.02.2020 dieses schöne Bild der Klasse aufgenommen. Als Grußwort möchte Frau Broer noch anmerken: "Es waren 4 tolle Stunden mit euch!"